Server
Mumble
Neu im Forum
Happy Birthday
Heute hat keiner Geburtstag
Statistik
Online: 16
Heute: 201
Gestern: 615
Monat: 12031
Jahr: 59721
Registriert: 23
Gesamt: 59721
Online
User: 0
Gäste: 16

VORSICHT

Windows 10 Update Version 1809 hat Dateien gelöscht: Das sollten Sie wissen!

Das Windows 10 Oktober 2018 Update hat Nutzern vereinzelt große Probleme bereitet. Bei einigen Anwendern, die das Update installiert haben, wurden zahlreiche Daten gelöscht, welche sich in den Ordnern Dokumente, Bilder und Videos befanden.

Dateien gelöscht – Nicht die ersten Berichte

Die Aufregung rund um dieses Problem ist dabei nicht derart groß, weil viele Nutzer betroffen sind. Das Problem tritt bei einigen wenigen Anwendern auf. Im Internet gibt es weniger als 30 verifizierte Berichte über den Fehler. Somit ist wohl nur ein Bruchteil der Windows 10 Oktober 2018 Update-Nutzer davon betroffen. Der Datenverlust ist allerdings selbst für die wenigen Nutzer natürlich eine Katastrophe. Entsprechend hagelt es momentan Kritik für Microsoft, wo man offensichtlich ein großes Problem mit der Qualitätskontrolle hat. Das Windows Insider-Programm hat ebenfalls bewiesen, dass es ein echtes, internes Testprogramm nicht ersetzen kann. Nicht, weil Insider das Problem nicht bemerkt hätten. Berichte von verschwundenen Daten mit Redstone 5-Builds finden sich bereits seit Monaten im Feedback-Hub. Aufgrund der Menge an Berichten scheint man bei Microsoft diese schwerwiegenden Probleme allerdings übersehen zu haben.

Windows 10 1809 Dateien gelöscht: Nutzung minimieren, Support kontaktieren

Als Konsequenz dieses Fehlers hat Microsoft das Windows 10 Oktober 2018 Update zurückgezogen. Man untersucht aktuell das Problem und wird den Release wieder anstoßen, wenn der betreffende Fehler behoben wurde. Unklar ist aktuell, wie lange dies dauern wird. In dieser Zeit bittet Microsoft die betroffenen Nutzer, die Nutzung dieser Geräte zu minimieren und sich beim Microsoft-Support zu melden. Dort wird man den Nutzern dabei helfen, ihre Daten wiederherzustellen.

> Microsoft Support kontaktieren

Quelle: windowsarea.de


pc-graf   08. Oktober 2018    22:51    Allgemein    2    71

Kommentare (2)

Chris75

09.10.2018 - 13:43

Habe inzwischen 10 Systeme aktualisiert, bei keinem gabs einen Datenverlust. Die ganze Berichterstattung über diesen "Fehler" ist doch arg übertrieben, wer auf Nummer sicher gehen will macht vorher einfach ein Image-Backup seiner Systempartition.


Chris75

10.10.2018 - 12:51

Chris75

Wie von mir vermutet hat es sich nun bestätigt: dieser Bug kann nur bei Verwendung der Funktion "Bekannte Ordnerumleitung" auftreten, wer das nicht nutzt hat keine Probleme.


Login
Registrieren
Passwort vergessen?
Sprache
Sponsor
Shoutbox
Roger:
04.10.2018 11:55
Dann muss wohl ein Tiefbau ran um nach diesem Fehler zu suchen bzw. zu reparieren. Bin mal gespannt wie lange das nun dauert
Roger:
04.10.2018 11:54
so Techniker war wieder da und auch festgestellt das bei 140m wohl die Leitung beschädigt ist bzw. ein hoher Widerstand vorhanden ist. Morgen kommt noch mal ein Telekomtechniker um das zu bestätigen
Roger:
02.10.2018 14:54
so Donnerstag kommen die nächsten Techniker bin mal gespannt
Roger:
17.09.2018 13:41
so Techniker war wieder da. Jetzt hat er festgestellt das wohl iregendwo die Leitung eine Unterbrechnung. Morgenkommt jetzt die Telekom und soll beheben. Also wieder abwarten.:(
Coppi:
14.09.2018 18:42
400Mbit.....du Bonze Feine Sache dann
Next War
Keine Wars vorhanden
Umfrage
Keine Umfragen vorhanden