Forum German Boards Mumble Mumble

Post von Chris75 » 10.06.2018 11:59:32


Wir haben einen eigenen Mumble-Server, hier die Zugangsdaten:
Adresse: speed-fun-driver.de
Port: 64738

Wichtiger Hinweis zu den Zertifikaten:

da es schon mehrfach vor kam, das Member nach einer Veränderung an Ihrem System nicht mehr connecten konnten, beschreib ich hier mal, wie das mit den Zertifikaten funktioniert.
Ein Zertifikat ist wie ein Passwort, nur das dieses Passwort wirklich einmalig ist (wie ein Fingerabdruck) und als verschlüsselte Datei auf dem eigenen Rechner gespeichert wird. Sobald man sich auf dem Mumble-Server registriert, wird der Name und das Zertifikat in der Datenbank des Servers gespeichert. Ab da an kann niemand mehr mit dem selben Namen und einem anderen Zertifikat auf den Server connecten.
Deswegen kommen manche User nach einer Neuinstallation des Betriebssystems auch nicht mehr auf den SFD Mumble, da man ja ein anderes Zertifikat verwendet.

Diese Methode ist zwar ein wenig aufwendiger, aber auch um Längen sicherer, da es unmöglich ist, ein Zertifikat zu klauen. Es lässt sich auch nicht aus der Datenbank des Servers rekonstruieren, da es 256bit verschlüsselt ist.

Hier ein paar Tipps für den Umgang mit Zertifikaten:

1. Nachdem man sich ein Zertifikat erstellt hat, sollte man eine Kopie dieser Datei (name.p12) an einem sicheren Ort speichern (z.b. USB-Stick, USB-Platte, Extra-Partition). Dieses lässt sich dann auch wieder in Mumble importieren (Zertifikats-Assistent).

2. Sollte man keine Sicherung haben, kann man erst mal nur unter einem anderen Namen auf den Server verbinden. In diesem Fall schreibt mir bitte eine PN, damit ich Euch aus der Datenbank entfernen (de-registrieren) kann. Danach ist der alte Name wieder verwendbar. Man muss sich dann allerdings wieder neu registrieren (rechte Maus auf seinen Namen und registrieren auswählen).

Mumble-Homepage (für Download): https://wiki.mumble.info/wiki/Main_Page

Viel Spaß
User avatar
Chris75
Administrator
User
Member
Reifenwäscher
 
Beiträge: 25
Dabei seit: 2018-06-09 23:10:47

Post von Coppi » 12.06.2018 18:30:21


Juhuu, irgendwo muss ich ja hier den ersten Post schreiben, warum nicht auch was Sinnvolles?
Keine Ahung wie jung der Mumblefred im alten Forum war, jedoch ist die Zertifizierungsdateiendung mittlerweile name.p12, zumindest bei mir.
User avatar
Coppi
User
Member
Boxenluder
 
Beiträge: 3
Dabei seit: 2018-06-10 20:30:19

Post von Chris75 » 12.06.2018 19:49:33


Danke, habs korrigiert.
User avatar
Chris75
Administrator
User
Member
Reifenwäscher
 
Beiträge: 25
Dabei seit: 2018-06-09 23:10:47
Login
Registrieren
Passwort vergessen?
Sprache
Sponsor
Shoutbox
Roger:
04.10.2018 11:55
Dann muss wohl ein Tiefbau ran um nach diesem Fehler zu suchen bzw. zu reparieren. Bin mal gespannt wie lange das nun dauert
Roger:
04.10.2018 11:54
so Techniker war wieder da und auch festgestellt das bei 140m wohl die Leitung beschädigt ist bzw. ein hoher Widerstand vorhanden ist. Morgen kommt noch mal ein Telekomtechniker um das zu bestätigen
Roger:
02.10.2018 14:54
so Donnerstag kommen die nächsten Techniker bin mal gespannt
Roger:
17.09.2018 13:41
so Techniker war wieder da. Jetzt hat er festgestellt das wohl iregendwo die Leitung eine Unterbrechnung. Morgenkommt jetzt die Telekom und soll beheben. Also wieder abwarten.:(
Coppi:
14.09.2018 18:42
400Mbit.....du Bonze Feine Sache dann
Next War
Keine Wars vorhanden
Umfrage
Keine Umfragen vorhanden